Referenten

Schubert, Simone, Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin. Studium der Psychologie an den Universitäten Erlangen-Nürnberg und Heidelberg. Approbation als Verhaltenstherapeutin für Erwachsene 2007. Seit 2008 in eigener Praxis in Heidelberg tätig. Zertifizierung als Schematherapeutin/ schematherapeutische Trainerin & Supervisorin durch die ISST 2014. Dozentin für Klinische Psychologie sowie in der Fort-/Weiterbildung Verhaltenstherapie und Schematherapie. 

Stromberg, Claudia, Dipl.-Psych. Dr. phil., Psychologische Psychotherapeutin. Studium der Psychologie in Gießen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Chemnitz 1994-1999, Promotion 1999, Verleihung des Promotionspreises der TU Chemnitz 2000, Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin mit Approbation 2004, Zertifizierung zur Schematherapeutin durch die ISST 2010. Seit 2004 Mitglied der Institutsleitung der GAP Frankfurt und Tätigkeit in freier Praxis sowie seit 2009 Mitglied des Instituts für Schematherapie Frankfurt (IST-F). Dozentin und Supervisorin (DVT) für Verhaltenstherapie/Schematherapie.

Vogel, Friederike, Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, Dozentin und Supervisorin für Schematherapie, Zertifizierung zur Schematherapeutin sowie zur Schematherapie-Supervisorin nach den Richtlinien der International Society of Schema Therapy (ISST e.V.). Seit 2011 in eigener Praxis als ärztliche Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie, Schwerpunkt Schematherapie)  in Mainz tätig.

Weis, Knut, Dr. med., Niedergelassen als Arzt für Psychotherapeutische Medizin, Neurologie und Psychiatrie mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie in Ladenburg am Neckar seit 1993. Weiterbildungsbefugnis für 1 Jahr Psychotherapeutische Medizin. Weiterbildung in Transaktionsanalyse, Tiefenpsychologie, Verhaltenstherapie und Schematherapie (ISST). Anerkannter Supervisor für Verhaltenstherapie (Einzel und Gruppen) seit 1996; Dozent, Leiter von Selbsterfahrungs- und von IFA-Gruppen. Schwerpunkte: Neurologische Psychosomatik Neurobiologie, Gruppenpsychotherapie, Emotion und Interaktion, Schematherapie.

Zickenheiner, D. Kristin, Dipl.-Psych. Dr. phil., Psychologische Psychotherapeutin für Verhaltenstherapie/Schematherapie bei Erwachsenen. Studium in Marburg (Lahn, Dt.) und Minneapolis (Minnesota, USA); Stipendiatin (Psychotherapie und Forschung) der Christoph-Dornier-Stiftung, Marburg (Lahn), Promotion 2002; Psychotherapeutin Klinik Lindenallee, Bad Schwalbach, und Salus-Klinik, Friedrichsdorf, 2002/2003; Abschluss der Weiterbildung und Approbation für Verhaltenstherapie bei Erwachsenen, 2004; Zertifizierung als Schematherapeutin am ISST, Hamburg, 2008. Derzeitige Tätigkeit: Privatpraxis, Frankfurt/Main, seit 2005, Mitarbeit am Institut für Schematherapie, Frankfurt, seit 2009, Dozentin in der Fort- und Weiterbildung Verhaltenstherapie und Schematherapie seit 2009.

 

Das IFKV bietet in Kooperation mit dem Institut für Schematherapie Frankfurt (IST-F) und den weiteren genannten Referenten eine Schematherapie-Weiterbildung an. Das Angebot richtet sich an approbierte Psychotherapeuten (Psychologische Psychotherapeuten und Kinder – und Jugendlichenpsychotherapeuten) und an psychotherapeutisch tätige Ärzte mit Approbation und abgeschlossener Psychotherapie-Weiterbildung, vorzugsweise im Verfahren Verhaltenstherapie. In der Psychotherapieausbildung (PP oder KJP) oder in der ärztlichen Psychotherapie-Weiterbildung weit fortgeschrittene Teilnehmer können an den Workshops und Seminaren auf Antrag und gegen Nachweis teilnehmen, wenn Sie die Theorie- Aus- oder Weiterbildung in Psychotherapie abgeschlossen haben und über Behandlungserfahrung verfügen. Die Zertifizierung nach ISST-Richtlinien kann erst nach Approbation erworben werden.