Videogestützte Supervision

Die grundlegende Fortbildung in Theorie und Praxis der Schematherapie erfolgt in den vier Workshops des Curriculums, die in den zentralen Übungseinheiten (Kleingruppenübungen) durch den ISST-zertifizierten Trainer engmaschig betreut werden.


In der anfänglichen Lernphase gehen jedoch oftmals wichtige Aspekte des schematherapeutischen Handelns schnell wieder durch mangelnde Übung verloren. Es ergeben sich Fragen, die sich unter Umständen beim Workshop noch gar nicht gestellt haben. Neben einer ersten Hilfe durch entsprechende Literaturrecherche und Lernen am Modell mittels Lehrvideos ist eine kontinuierliche, den Behandlungsverlauf begleitende Supervision daher von entscheidender Bedeutung zur Konsolidierung des Lernerfolgs. Falls eine persönliche videogestützte Supervision nicht im direkten Kontakt möglich sein sollte, kann diese durch vorherige Übermittlung des Videomaterials an den Supervisor auch mit Hilfe von Skype-Meetings erfolgen.


Schematherapeutische Supervision erfolgt überwiegend anhand von Ausschnitten der Videoaufnahmen eigener Schematherapiesitzungen, um die Anwendung der emotionsaktivierenden Techniken und die therapeutische Beziehungsgestaltung besser anleiten zu können. Die jeweiligen Fälle werden von der Diagnostik bzw. Probatorik bis zum Abschluss supervisorisch begleitet.

Die Supervision muss von einen advanced lizensierten schematherapeutischen Supervisor durchgeführt werden, wenn ein Zertifizierungswunsch besteht. Gruppensupervision wird entsprechend der Dauer und Teilnehmerzahl auf die Einzelsupervision umgerechnet.

Einzel- und Kleingruppensupervision: Am IFKV bieten Dr. Leokadia Brüderl und Christian Ferreira de Vasconcellos Einzel- und Kleingruppensupervision für Schematherapie bei Kindern- und Jugendlichen an. Diese können in den jeweiligen Praxen der Supervisoren oder per Skype erfolgen. Es werden darüber hinaus am IFKV regelmäßig Supervisionstage angeboten. Es besteht die Möglichkeit, diese  Supervisionstage auch in den jeweiligen Praxen der Supervisoren stattfinden zu lassen.

Datum: Sa, 28.04.2018 (Veranstaltungsort: Frankfurt/Main)
Sa, 22.09.2018 (Veranstaltungsort: IFKV Bad Dürkheim)
Sa, 01.06.2019 (Veranstaltungsort: Frankfurt/Main)
Sa, 29.06.2019 (Veranstaltungsort: Sindelfingen)
Sa, 28.09.2019 (Veranstaltungsort: IFKV Bad Dürkheim)
Uhrzeit:jeweils 10.00 - 18.00 Uhr
Umfang: 8 Unterrichtseinheiten 
Zertifizierung: 11 Fortbildungspunkte 
Teilnehmerzahl: mind. 8 / max. 10
Dozenten: Dr. phil. Leokadia Brüderl, Dipl.-Psych./
Dipl.-Psych. Christian Ferreira de Vasconcellos
Gebühr: 225,00 Euro je Termin (inkl. Snacks und Getränke)