Weiterbildungsmodule für die verhaltenstherapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Wenn Sie mit Kindern und Jugendlichen arbeiten und verhaltenstherapeutisches Basiswissen erlangen wollen, finden Sie auf dieser Seite ein vielfältiges Angebot.

In einem über 3 Jahre konzipierten offenen Modulangebot bieten wir  Seminare zu folgenden Themen an:

  • Grundlagen der Verhaltenstherapie – Was ist Verhaltenstherapie
  • Störungen und Störungsbilder in den verschiedenen Altersgruppen und Lebensphasen – Vorschule – Schulkinder – Jugendliche und junge Erwachsene
  • Gesprächsführung und Gesprächsführungstraining
  • Arbeit mit und Hilfe für Eltern
  • Praktische Fallarbeit und Supervision
  • Selbsterfahrung

Sie können sich aus unserem jährlichen Angebot (3 – 4 Module à 2 – 3 Tage) die Module auswählen, die für Sie interessant sind. Eine Bescheinigung erhalten Sie nach jedem besuchten Modulblock.

Für diejenigen, die ggf. zu einem späteren Zeitpunkt ein Zertifikat anstreben, sind die Kennzeichnungen „G“ (Grundlagenmodul), „P“ (Pflichtmodul) und „W“ (Wahlmodul) zu beachten. Denn für ein Zertifikat gilt es, ein Abschlusskolloquium abzulegen und aus den insgesamt 12 Modulen (1 Grundlagenmodul, 7 Pflichtmodule und 4 Wahlmodule) mindestens das Grundlagenmodul, die 7 Pflichtmodule und 2 Wahlmodule zu belegen. Den Zeitraum Ihrer Weiterbildung bestimmen Sie selbst. Wenn das 3-jährige Angebot, das im Februar 2015 erstmalig startet, durchlaufen ist, geht es wieder von vorne los.

Das Grundlagenmodul „G1“ im Umfang von 24 Unterrichtseinheiten wird jährlich angeboten, so dass ein flexibler Einstieg in die Fortbildungsreihe immer wieder möglich ist. Dieses Modul kann auch für andere Weiterbildungen, z. B. für den DBT-Therapeuten für "Sozial- und Pflegeberufe“, verwendet werden.