Anmeldung zum Fortbildungstag am IFKV Bad Dürkheim

Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) oder: "In ACT, um ACT und um ACT herum"

Leitung: Dipl.-Psych. Christian Flassbeck
Termin: 10.03.2018, 10.00 - 17.00 uhr
Ort: IFKV Bad Dürkheim
Kosten: 160 Euro
Fortbildungspunkte: 9
Teilnehmerzahl: bis ca. 24 Personen
Die Akzeptanz- und Commitment-Therapie (ACT) zählt zu den neueren kognitiven Verhaltenstherapien der „Dritten Welle“. Die ACT ist ein hochkomplexes, zutiefst pragmatisch orientiertes Therapie- und Beratungsmodell mit großer Anwendungsbreite in Psychotherapie und Beratung. Die Kombination einer speziellen Bearbeitung von Denk- bzw. Sprachprozessen und die Nutzung von Achtsamkeitsprozessen prägen ihren contra-intuitiven Charakter. Das Hauptziel der ACT besteht darin, über den Erwerb von sechs Basisfähigkeiten mehr „Psychische Flexibilität“ zu gewinnen und ein werteorientiertes Leben zu führen.

Der eintägige Einführungs-Workshop ist für „ACT-Neulinge“ und auch „ACT-Vertraute mit Vorwissen“ konzipiert. Theoretische Grundlagen werden in diesem Praxisworkshop nur zart gestreift. Die Methodik im Workshop wechselt zwischen Power-Point, Falldarstellungen, Modelling, Erlebnis orientierten Einzel- und Gruppenübungen, Präsentation zentraler ACT-Metaphern und Diskussion.

Zur Einstimmung: Ted-Talk by Steven Hayes im Netz: www.tinyurl.com/StevesFirstTED

Literatur:
Eifert, G. (2011). Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT). Hogrefe - Göttingen.

Anmeldung:
Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Mit der Bestätigung erhalten Sie die Rechnungsstellung und weitere Informationen. Das Seminar findet bei einer Mindestanzahl von ca. 12 Teilnehmern statt.

Rücktritt:
Eine Erstattung der Gebühr kann bei Rücktritt nur mit einer Bearbeitungsgebühr von 20 % erfolgen, wenn der Platz weiter besetzt werden kann.
Zurück zur Übersicht

Anmeldung

Anmeldung
Rechnung per E-Mail