Entspannungstechniken (PMR)

Als Entspannungsverfahren wird die Progressive Muskelrelaxation nach Jacobson (PMR) gelehrt. Hierbei werden über die bloßen Übungstechniken hinaus auch die Grundlagen des Verfahrens vermittelt, die Selbstwahrnehmung und die therapeutische Haltung bei der Körperwahrnehmung werden geschult. Zusammenhänge mit anderen körpertherapeutischen Methoden werden angesprochen.

Der Kurs verläuft in zwei Phasen. Zunächst wird ein Terminblock mit 16 Unterrichtsstunden angeboten, nach dem gemäß der Vorgabe der Weiterbildungsordnung eine halbjährliche Pause zur eigenen Übung und Arbeit mit Patienten folgt. Dann werden bei einem weiteren Wochenende im Umfang von 16 Unterrichtsstunden die Erfahrungen bearbeitet und eine abschließende Vertiefung ermöglicht.

Die Teilnahme ermöglicht eine Abrechnung nach EGO und BMÄ.

Weitere Informationen mit Anmeldemöglichkeit zum nächsten Kursbeginn.